Wir bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten auf unserem weitreichenden Gelände. Mit Spiel- und Fußballplatz, Beachvolleyball- und Bogenschießfeld - hier entdecken sowohl Kinder als auch Jugendliche reichlich Platz für spielerische und sportliche Aktivitäten. 
Die Kletterwand, der Niedrigseilparcours mit Teamwippe sowie die Erlebniswelt Steinbruch sind nicht nur für junge Leute echte Highlights.
Haus Friede liegt in einer verkehrsarmen, ruhigen Umgebung, die Gruppen ungestörten Freiraum bietet. In drei verschiedenen Häusern mit insgesamt 62 Zimmern und über 200 Betten findet sich für jeden Bedarf das richtige Angebot. Die Ein- bis Sechsbettzimmer sind unterschiedlich ausgestattet und verfügen alle über WC und Dusche. Für Tagungen und Seminare stehen insgesamt zwölf verschiedene Seminar- und Gruppenräume mit moderner Tagungstechnik für Gruppen von fünf bis 200 Personen zur Verfügung.

Haupthaus I

Im Stil der 20er-Jahre erbaut, haben wir in diesem Gebäude 1924 unsere ersten Gäste empfangen.

In der unteren Ebene laden vier neu gestaltete Speiseräume (Lukas, Markus, Matthäus und bald auch Johannes) zum gemeinsamen Essen ein. Auf der überdachten Terrasse entspannen Sie mitten im Grünen und genießen die Natur.

Ebenerdig befindet sich unser außergewöhnliches Bistro „DieKaue“. Im Bergbaustil mit original Exponaten der Zeche Prosper Haniel eingerichtet, erleben Sie hier eine einzigartige Atmosphäre. Im großen Saal lassen sich Familienfeste feiern und Gottesdienste abhalten. Der Saal eignet sich für größere Veranstaltungen für bis zu 200 Personen. Der Übergang zum Haupthaus II befindet sich ebenfalls ebenerdig.
Im oberen Geschoss finden Sie 15 Gästezimmer, vom Einzelzimmer bis zum 4-Bett-Zimmer. Zwei weitere Gruppenräume bieten Ihnen Platz zum Austausch.

Haupthaus II

Im Haupthaus II befindet sich unser zentraler Empfangsbereich, der das Haupthaus I und das Haupthaus II verbindet. Hier finden Sie die Rezeption und können Ihre Anmeldung mit einem Besuch in unserem verlockenden Kiosk verbinden. Im Haupthaus II gibt es 24 Vierbett-, Sechsbett-, Doppel- und Einzelzimmer mit jeweils angeschlossenem Bad. Einige der Zimmer bieten Zugang zu einem Balkon mit Aussicht über unser weitläufiges Gelände. Ein moderner Gruppenraum für 10 bis 20 Personen lädt zur Gruppenarbeit ein.

Im Dachgeschoss haben wir einen Raum der Stille für Sie eingerichtet, in dem Sie Zeit mit Gott verbringen können und Zeit für sich selbst finden. Dort haben Sie die Möglichkeit, Gott zu loben, allein oder auch gemeinsam mit Anderen. Angrenzend befinden sich die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle des Rheinisch-Westfälischen EC-Verbandes sowie das Büro des WGV.

Freizeithaus

Das Freizeithaus ist unser größtes Haus und mit wenigen Schritten vom Haupthaus zu erreichen. Dort haben wir auf zwei Etagen 22 Zimmer in unterschiedlichen Größen, welche alle mit Dusche und WC ausgestattet sind. Das Haus bietet 5 Gruppenräume für 10 bis 70 Personen.
Beide Etagen verfügen über einen ebenerdigen Eingang, sodass die Zimmer ohne Nutzung der Treppe zu erreichen sind.

Tagungshaus

Das Tagungshaus befindet sich im ehemaligen Jugendhof und bietet vier Gruppenräume unterschiedlicher Größen. Hier finden sich zusätzlich sanitäre Anlagen, sowie eine Serviceküche, die uns die Möglichkeit bietet Ihnen Stehkaffee, Kaltgetränke und Kaffee und Kuchen vor Ort zu servieren. Im Untergeschoss liegt der Spiel- und Sportraum, wo Tischtennisplatten, Kicker, Airhockey, Dartscheibe und vieles mehr auf Sie warten.

Unser Team

Unser Ziel ist es, Ihnen einen erlebnisreichen und wohltuenden Aufenthalt bei uns zu ermöglichen. Dafür brauchen wir ein starkes Team. Unsere Mitarbeiter arbeiten in den Bereichen Rezeption, Hauswirtschaft, Küche und in der Haustechnik. Hand in Hand mit dem Team des Rheinisch-Westfälischen EC-Verbands setzen wir täglich alles daran unser Leitbild zu verwirklichen.

Informationen zum team

Hauswirtschaft
Maggy Schäfer

Azubi
Amelie Lubitz
 Monique Schenk

Jahresteam
Oscar Kayser
Tobias Evans

 

Nachhaltigkeit

Wir als christliches Gästehaus sehen es als selbstverständlich unseren Beitrag
zur Erhaltung der Umwelt und damit Gottes Schöpfung zu leisten. 
Daher haben wir bereits einige Projekte verwirklicht, um unsere Arbeit möglichst nachhaltig zu gestalten.


Abfall

Unsere Buffets zu den Mahlzeiten sind so gut wie verpackungsfrei, um unnötigen
Abfall zu vermeiden. Der unvermeidbare Müll wird fachgerecht von uns und unseren Gästen getrennt.

Kaltgetränke

Wir bieten Ihnen ausschließlich Getränke in wiederbefüllbaren Glasflaschen an. Außerdem haben wir unser Softdrinkangebot auf den regionalen Hersteller fritz-kulturgüter GmbH umgestellt.

Kaffee

Unseren Kaffee, welcher biozertifiziert und fair gehandelt ist, beziehen wir von der Firma Azul.

 

Photovoltaikanlage

Um unser Haus umweltfreundlich mit Strom zu versorgen, wird in naher Zukunft eine Photovoltaikanlage auf dem Dach/Terrassendach des Haupthaus I installiert.

EMAS

Eco-Management and Audit Scheme:
Ein umfassendes Umweltmanagement- und Auditsystem zur fortlaufenden Verbesserung der Umweltleistung unseres Unternehmens. Wir streben eine Zertifizierung nach EMAS in naher Zukunft an.

 

Reinigung

Mit dem Gebrauch von Dosieranlagen vermeiden wir die Überdosierung der Reinigungs- und Spülmittel und halten die Wasserverschmutzung so möglichst gering. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Firma Ecolab, werden unsere Mitarbeiter regelmäßig in der nachhaltigen Anwendung der Produkte geschult.

E-Auto

Für anfallende Besorgungsfahrten sind wir von einem Verbrennungsmotor zu einem E-Auto gewechselt.

 

BHKW

Ein Blockheizkraftwerk erzeugt umweltfreundlich Strom und Wärme.

Die Geschichte

Wer eine hundertjährige Geschichte hat, der weiß etwas zu erzählen!
Vor fast 100 Jahren wurde der Grundstein für Haus Friede gelegt,
seitdem ist dieser Ort ein Anlaufpunkt für christliche Kinder- und Jugendarbeit.

  • 1924 Grundsteinlegung des Haupthauses
  • 1932 Holzhäuser der Jugendrast
  • 1950 Jugendhof
  • 1969 Freizeitheim
  • 1979 Waldhaus (Haupthaus II)
  • 1995 Pavillon (Raum Hattingen)
  • 2007 umfangreiche Modernisierung
  • 2015 Außenanstrich Waldhaus
  • 2016 Außenanstrich Haupthaus
  • 2016 Umbau Jugendhof
  • 2016 Neue Betten im Waldhaus
  • 2017 Renovierung Saal
  • 2018 Umbau Speisebereich
  • 2019 Bistro
  • 2019 Sanierung des Küchenbodens
  • 2019/2020 Renovierung der
    Gästezimmer Haupthaus II
  • 2020 Neugestaltung Eingangshalle mit Kiosk